Überspringen zu Hauptinhalt

Druckerei Scholten in Melle wird geschlossen. Finanzierung einer Transfergesellschaft gesichert

Die Gesellschafter der Druckerei Scholten GmbH & Co. KG, in Melle, haben auf einer Mitarbeiterveranstaltung die Belegschaft über die Schließung des Druckereibetriebes zum 30. April 2012 informiert. Eine fehlende Unternehmensnachfolge und ein schwieriges Branchenumfeld haben zu dieser Entscheidung geführt.

Vorangegangen war eine Fortführungsanalyse durch die Hamburger Unternehmensberater Apenberg+Partner, die auf die Beratung von Unternehmen der Druckindustrie spezialisiert sind. Auch die Berater kamen zum dem Schluss, dass eine erfolgreiche Fortführung der Druckerei nicht möglich ist.

Das Management der Druckerei engagiert sich nun für einen fairen und sozialverträglichen Personalabbau. Ziel ist es, allen 22 Mitarbeitern, durch die Gründung einer Transfergesellschaft bzw. durch geeignete Transfermaßnahmen, eine neue berufliche Perspektive zu ermöglichen.

EN Teilen Sie diese Seite (Ihre Daten werden erst nach dem Klick übertragen; Shariff)
An den Anfang scrollen