Überspringen zu Hauptinhalt

Die grafische Industrie wird im Jahre 2015 das „Tal der Tränen“ wieder verlassen können.

Die grafische Industrie wird im Jahre 2015 das „Tal der Tränen“ wieder verlassen können. Der Konsolidierungsprozess ist, zu mindestens  bei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, weitgehend abgeschlossen. Die Unternehmen setzen auf digitale Technologien, um neue, innovative Geschäftsmodelle mit und ohne Papier zu entwickeln. Die sinnvolle Nutzung technologischer Entwicklungen bestimmt wesentlich die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in den nächsten Jahren. Strategie, IT und Change-Management sind der Schlüssel zum Erfolg. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Mensch der „zentrale“ Erfolgsfaktor in diesem Transformationsprozess darstellt. Nur wer es versteht, die Menschen auf dem Weg in eine digitale Zukunft mitzunehmen, wird mit seinem Unternehmen einen nachhaltigen Erfolg erzielen.

Mit freundlicher Genehmigung der Fachzeitschrift „Der Druckspiegel – 6/2014“

Teilen Sie diese Seite (Ihre Daten werden erst nach dem Klick übertragen; Shariff)
An den Anfang scrollen