skip to Main Content

Die Branche reflektiert sich und blickt auf 2019: Startschuss für die traditionelle Print Business Herbstprognose

Die Veränderungsprozesse, die die letzten Jahre dominierten, sind durch zunehmende Konsolidierungen, die Digitalisierung der Prozessabläufe und dringlicher werdende Nachhaltigkeitsüberlegungen geprägt. Dennoch wird immer offensichtlicher, dass Printprodukte ihre Relevanz im Markt behaupten können und besonders im Premium-Bereich deutliche „Back to Print“-Tendenzen erkennbar sind. Kurz gesagt: Die Branche ist und bleibt spannend.

Umso spannender, wenn die Entscheider aus den Bereichen Druck, Verpackungsdruck, Verlag und der grafischen Zulieferindustrie das Jahr 2018 reflektieren und ihre persönlichen Schlüsse für 2019 fassen. Die Ergebnisse stellen die Branchenexperten von Apenberg & Partner in ihrer traditionellen Herbstprognose im November 2018 zusammen. Selbstverständlich bekommen alle Teilnehmer die Ergebnisse der Herbstprognose kostenfrei zugesandt.

Die Befragung von Apenberg & Partner erfolgt traditionell über einen kurzen und prägnanten Fragebogen, den in den nächsten Tagen rund 7.000 Top-Manager und Führungskräfte aus der Branche per Post erhalten. Interessenten, die nicht angeschrieben wurden, können ebenfalls an der Befragung teilnehmen. Hierfür steht der Fragebogen als Online-Version zur Verfügung. Den Link hierzu finden Sie auf der Website von Apenberg & Partner (www.apenberg.de).

Die Beteiligung an der Studie ist kostenlos und bis zum 26. Oktober 2018 möglich. Pressemitteilung als PDF

 

Teilen Sie diese Seite (Ihre Daten werden erst nach dem Klick übertragen; Shariff)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie, in diesem Fall insbesondere Google Analytics Tracking-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen (außer notwendige):
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies (z.B. Session Cookies von Wordpress).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Back To Top