Überspringen zu Hauptinhalt

News & Infos

Studie gestartet.

Die Hamburger Managementberater Apenberg & Partner haben ihre traditionelle Branchenbefragung gestartet. Rund 5.000 Führungskräfte aus den Bereichen Druckindustrie und grafische Zulieferindustrie erhalten in den nächsten Tagen Post bzw. Emails von den Branchenexperten. Im letzten Jahr haben sich 203 Geschäftsführer und Vorstände an der Befragung beteiligt. Die Ergebnisse der Studie werden Ende Oktober 2016 veröffentlicht. Herbstzeit bedeutet für die Hamburger Managementberatung [...]

-  seit 2003 ein stetiges Trendbarometer für die Printmedien- und Verpackungsdruckindustrie. Herbstzeit bedeutet für die Hamburger Managementberatung Apenberg & Partner den Start ihrer in der Printindustrie fest etablierten Branchenbefragung. Hiermit bieten die Branchenberater Unternehmen der Druck-, Verpackungsdruck- und grafischen Zulieferindustrie bereits seit 14 Jahren alljährlich einen Ausblick auf die erwarteten positiven wie negativen Entwicklungen für das kommende Geschäftsjahr. Dabei setzt [...]

Stuttgart / Zürich, 23. August 2016 | Beteiligungsgesellschaften BWK und PL Investments übernehmen im Rahmen einer Nachfolgeregelung, zusammen mit dem Management, wesentliche Teile der SDV-Gruppe / Spezialist für hochwertige, individualisierte Printerzeugnisse mit Standorten in Dresden und Weidenberg (Bayern). Marktführerschaft soll ausgebaut werden Die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (BWK) und die PL Investments I SA (PLI), welche durch Kieger AG, Zürich, als [...]

Die Rolle von Beteiligungsgesellschaften und der Einfluss von Beteiligungskapital auf die finanzierten Unternehmen wird nicht nur in Deutschland seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Trotz bereits bestehender Studien über die positiven Effekte von Beteiligungskapital auf die Unternehmensentwicklung und die Wirtschaftskraft eines Landes zeigen die Diskussionen in Öffentlichkeit, Politik und Presse, dass nach wie vor ein großer Bedarf an Informationen besteht. Aus [...]

Druckspiegel | Die Print Business Herbstprognose von Apenberg & Partner belegt: Verstärkte Investitionen und umfassendere Wertschöpfungsketten sind die Antwort auf weiter schrumpfende Märkte und den anhaltenden Preisdruck. ...

Die Hamburger Managementberater Apenberg & Partner haben ihre traditionelle Branchenbefragung gestartet. Rund 5.000 Führungskräfte aus den Bereichen Druckindustrie und grafische Zulieferindustrie erhalten in den nächten Tagen Post bzw. Emails von den Branchenexperten. Die Ergebnisse der Studie werden Ende Oktober 2015 veröffentlicht. Im letzten Jahr haben sich 304 Geschäftsführer und Vorstände an der Befragung beteiligt. „Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen erwarten [...]

Apenberg & Partner hat erneut den Sprung in die Bestenliste geschafft. brand eins Wissen und Statista haben zum zweiten Mal die besten Unternehmensberater in Deutschland ermittelt. Apenberg & Partner hat erneut den Sprung in die Bestenliste geschafft – als eine von 278 aus gut 15.000 Unternehmensberatungen hierzulande. ...
Der Digitaldruck wächst jährlich um 7% und lässt die Offsetverfahren immer häufiger hinter sich. Neue Geschäftsmodelle verändern die Druckindustrie. Nach Meinung der meisten Branchenexperten und der neusten Studie von Pira Smithers wird der weltweite Digitaldruckmarkt bis 2018 auf 187 Mrd. $ wachsen. Das einspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 7,4%. Durch die neuen Inkjet-Technologien wird der Anteil der digitalen Drucksysteme am Gesamtmarkt schneller wachsen, als dies bisher mit der Elektrophotographie möglich war. Während wir heute von einem weltweiten Anteil der Digitaldruck-Technologien von ca. 12% ausgehen, erwartet die Branche bis 2018 ein Wachstum auf über 20%. Während dadurch der Anteil an digital gedruckten Produkten ebenfalls zunimmt, wird für Offsetprodukte ein stetiger Marktrückgang prognostiziert.
Die grafische Industrie wird im Jahre 2015 das „Tal der Tränen“ wieder verlassen können. Der Konsolidierungsprozess ist, zu mindestens bei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, weitgehend abgeschlossen. Die Unternehmen setzen auf digitale Technologien, um neue, innovative Geschäftsmodelle mit und ohne Papier zu entwickeln. Die sinnvolle Nutzung technologischer Entwicklungen bestimmt wesentlich die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in den nächsten Jahren. Strategie, IT und Change-Management sind der Schlüssel zum Erfolg. Dabei sollte nicht vergessen werden, dass der Mensch der „zentrale“ Erfolgsfaktor in diesem Transformationsprozess darstellt. Nur wer es versteht, die Menschen auf dem Weg in eine digitale Zukunft mitzunehmen, wird mit seinem Unternehmen einen nachhaltigen Erfolg erzielen.
An den Anfang scrollen