skip to Main Content

Studien & Publikationen

Apenberg & Partner veröffentlicht regelmäßig Studien, White Paper und Arbeitshilfen zu aktuellen Themen der Druckindustrie. Außerdem finden Sie hier auch die Handouts zu Vorträgen, die unsere Berater zu diesen Themenfeldern halten. Sie können sich die meisten der Papiere kostenfrei downloaden. Wenige Studien und White Paper sind kostenpflichtig. Hierauf weisen wir Sie jeweils gesondert hin. In diesen Fällen nutzen Sie bitte jeweiligen E-Mail-Link für Ihre Bestellung.

Falls Sie unsere Dateien nicht downloaden möchten, senden wir Ihnen diese gern per Post oder E-Mail zu. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich an.

Print Business Herbstprognose 2018

Die Herbstbefragung von Apenberg+Partner gehört in der Branche zu den bedeutendsten Top-Management-Befragungen für die Druckindustrie, Printmedien, Verlage, Verpackungs- und Industriedruck. 292 (Vorjahr: 235) Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. 93 Prozent der Fragebögen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Vielen Dank!

Sie können die Studie gegen eine Schutzgebühr von 50,00 € (zzgl. 19 % MwSt.) bei uns (welcome@apenberg.de) bestellen. Die Studie einschließlich all ihrer Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von Apenberg + Partner unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Speicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

Print_Business_Herbst_Prognose_2018

Druckmaschinenhersteller im Stresstest

Die Hamburger Unternehmensberater Apenberg & Partner haben in einer umfassenden Branchenbefragung die Zukunftsprognose von Deutschlands Druckdienstleistern für Hersteller von Offset- und Digitaldruckmaschinen ermittelt. Fast alle Hersteller schneiden dabei positiv ab.

Den detaillierten Ergebnisbericht können Sie gerne kostenfrei bei uns bestellen. Die Studie/Bericht einschließlich all ihrer Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von Apenberg & Partner unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Speicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Sie können den Ergebnisbericht kostenfrei bei uns bestellen. Bitte senden Sie uns dazu eine Email an: welcome@apenberg.de

MManagementzusammenfassung

PRINT GOES DIGITAL 2.0

Wie gut sind Druckereien und Verlage hinsichtlich digitaler Kompetenz heute aufgestellt und wie zufrieden sind Branchenvertreter derzeit mit der digitalen Kompetenz ihrer Mitarbeiter?
Diese und weitere Fragen stellten Apenberg & Partner im Frühjahr 2017 der deutschsprachigen Druck- und Verlagsbranche in einer Online-Befragung zum Thema „Print goes Digital 2.0: Eine Bestandsaufnahme zur digitalen Kompetenz in Druckindustrie und Verlagswesen 2017“. Und 95 Führungs- kräfte und Personalentscheider antworteten. Vielen Dank!

Den detaillierten Ergebnisbericht können Sie gerne kostenfrei bei uns bestellen. Die Studie einschließlich all ihrer Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von Apenberg & Partner unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Speicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Sie können die Studie kostenfrei bei uns bestellen. Bitte senden Sie uns dazu eine Email an: welcome@apenberg.de

Print goes Digital 2.0

Print Business Herbstprognose 2017

Die Herbstbefragung von Apenberg+Partner gehört in der Branche zu den bedeutendsten Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 235 (Vorjahr: 203) Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. 93 Prozent der Fragebögen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Vielen Dank!

Sie können die Studie gegen eine Schutzgebühr von 50,00 € (zzgl. 19 % MwSt.) bei uns bestellen. Die Studie einschließlich all ihrer Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung von Apenberg & Partner unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Speicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

2017_PHP

Wir stellen uns vor – Unternehmensdarstellung 2016

Unsere Broschüre informiert Sie komprimiert und übersichtlich über die Beratungsleistungen von Apenberg & Partner.

Unternehmensdarstellung

Company Presentation 2016

With a team of print business consultants, we provide support in the areas of strategic realignment, reorganization and restructuring, and corporate sales, as well as in the direct search for managerial and specialist personnel.

A&P Business Consultant

Wir helfen Ihnen, unter den vielen Guten die Richtigen zu finden.

Apenberg & Partner gehört zu den ersten Adressen unter den branchenorientierten Personalberatern. Wir verfügen über zahlreiche direkte Branchenkontakte und konnten im Laufe der letzten 27 Jahre ein komplexes Netzwerk aufbauen.

Unsere Broschüre informiert Sie komprimiert und übersichtlich über die Leistungen im Bereich „Executive Search“ und nennt einige Projektbeispiele aus unserer Beratertätigkeit der letzten Monate.

AP_bro_ExecutiveSearch_2014_web

Talent – Monitoring | Erkennen Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter

Mit dem einzigartigen Verfahren von profilingvalues werden Neigungen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen der Teilnehmer dargestellt sowie deren Entwicklungspotenziale identifiziert. Im Zentrum der Analyse steht dabei nicht das fachliche Know-how der Menschen, sondern deren grundlegende, fächerübergreifende kognitive und sozioemotionale Ausstattung.

Das Profiling ergibt dabei keine einfache Menschentypisierung (Schubladenmethode) – sondern eine umfassende Talentlandkarte, welche auf 12 Kompetenzskalen und deren momentanen Fokussierungen basiert – sozusagen der psychologische Fingerabdruck einer Person unter Einbezug der variablen Umgebungsfaktoren.

AP_Broschur_TalentMonitoring

Print Herbstprognose 2016

Auch im 13. Jahr der Befragung folgten 203 (Vorjahr: 304) Unternehmen dem Aufruf, an unserer Befragung teilzunehmen. 96 Prozent aller zurückgesendeten Fragebogen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. 4 Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen. Mit 128 Unternehmen bildete die ‚klassische‘ Druckindustrie erneut die größte Teilnehmergruppe, gefolgt von den grafischen Zulieferern mit 46 teilnehmenden Unternehmen. Auch die Gruppe der Verpackungsdruckereien konnte mit 29 Teilnehmern wieder als eigenständige Branche dargestellt und nach den Produktgruppen Etiketten und Faltschachteln differenziert werden. Erstmals blieb eine Analyse der Verlage aufgrund geringer Beteiligung aus.

2016_Print Herbstprognose_PDF_Version

Print Herbstprognose 2015

Manager der Druckindustrie optimistisch. Digitaldrucker zeigen höchste Investitionsbereitschaft. Die Herbstprognose von Apenberg & Partner gehört in der Branche zu den bedeutendsten Topmanagementbefragungen für Druckereien, Verpackungsdruck und Verlage. Auch im 12. Jahr der Befragung folgten wieder 304 Unternehmen (Vorjahr: 413) dem Aufruf, an der Studie teilzunehmen. Diesmal wurden 800 Druckereien, 200 Verpackungsdrucker, 400 Verlage und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. Die Teilnehmer der Umfrage erhalten die Ergebnisse kostenfrei zugesandt.

2015_Print Herbstprognose_PDF_Version

Print Herbstprognose 2014

Die Print Herbstprognose von Apenberg & Partner gehört in der Branche zu den bedeutendsten Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 413 (Vorjahr: 445) Unternehmen folgten unserer Bitte, sich wieder an der Befragung zu beteiligen. Vielen Dank! Es wurden Führungskräfte aus insgesamt 400 Verlagen, 600 Druckereien und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. 95 % der Fragebogen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Fünf Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen.

Print Herbstprognose_2014

Print Herbstprognose 2013

Die Herbstbefragung von Apenberg+Partner gehört in der Branche zu den bedeutendsten Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 445 (Vorjahr: 460) Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. Vielen Dank! Insgesamt wurden Führungskräfte aus 400 Verlagen, 600 Druckereien und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. 96 Prozent der Fragebögen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Vier Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen.

121022_Apenbergs_Printprognose_2013

Print Herbstprognose 2012

Die Herbstprognose von Apenberg & Partner gehört in der Branche zu den bedeutenden Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 460 Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. Vielen Dank! Die Beteiligung liegt in diesem Jahr mit 460 (Vorjahr: 458) Unternehmen aus der Branche auf einem konstant hohen Niveau. Insgesamt wurden Führungskräfte aus 400 Verlagen, 600 Druckereien und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. 95 Prozent der Fragebögen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Fünf Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen.

121022_Apenbergs_Printprognose_2013

Print Herbstprognose 2011

Die Herbstprognose von Apenberg + Partner gehört in der Branche zu den bedeutenden Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 458 Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. Vielen Dank! Damit erreicht die Beteiligung in diesem Jahr erneut einen neuen Höchststand (Vorjahr: 425). Insgesamt wurden Führungskräfte aus 400 Verlagen, 600 Druckereien und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. Die Responsequote betrug 40 Prozent. 96 Prozent der Fragebogen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Vier Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen.

Herbstprognose_2011_Apenberg+Partner

Print Herbstprognose 2010

Die Herbstprognose von Apenberg+Partner gehört in der Branche zu den bedeutenden Top-Management-Befragungen für Verlage und Druckereien. 425 Unternehmen folgten unserer Bitte und haben sich wieder an der Befragung beteiligt. Vielen Dank! Die Beteiligung erreicht somit in diesem Jahr einen neuen Höchststand (Vorjahr: 350 Unternehmen der Branche). Insgesamt wurden Führungskräfte aus 400 Verlagen, 600 Druckereien und 150 Unternehmen der grafischen Zulieferindustrie angeschrieben. Die Responsequote betrug 37 Prozent. 96 Prozent der Fragebogen wurden von Vorständen und Geschäftsführern beantwortet. Vier Prozent der Antworten stammten aus anderen Bereichen.

bro_Herbstprognose_2010_Apenberg

PRINT | SERVICE | REPORT | 2013

Mit der Studie „Print | Service | Report“ wurde in diesem Jahr wieder eine Untersuchung über die Kundenzufriedenheit von Serviceleistungen der Hersteller der grafischen Industrie in Deutschland durchgeführt, die dank der Vergleichswerte von 2011 zum zweiten Mal eine Bewertung der Entwicklung der Servicequalität für die einzelnen Hersteller zulässt. Mehr als 200 Top-Entscheider haben sich an der Studie beteiligt und zu folgenden Bereichen ihre Bewertungen abgegeben: CTP, Digitale Drucksysteme, Offset-Druckmaschinen (Rolle + Bogen), Klebebinder, Zusammentragmaschinen, Falzaggregate, Schneidemaschinen.

Die Studie richtet sich an die Servicemanager aus der grafischen Industrie. Übersichtlich nach Branchensegmenten und Drucktechnologien gegliedert, liefert die Studie wertvolle Erkenntnisse über Verbesserungspotenziale im Service und einen direkten Vergleich mit seinen Wettbewerbern. Wir bieten Ihnen die Studie, in deutscher Sprache, zum Preis von 250,00 €(zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer) an. Bitte bestellen Sie per Email hier.

130612_Print_Service_Report_2013

PRINT | SERVICE | REPORT | 2011

In der Zeit vom 24. Januar 2011 bis zum 25. Februar 2011 befragte Apenberg & Partner 197 Entscheider aus Produktionsbetrieben der deutschen Druckindustrie. Die Befragung wurde auf vielfachen Wunsch der Klienten von Apenberg & Partner durchgeführt und verfolgte das Ziel, die Serviceleistungen der Hersteller aus Sicht ihrer Kunden zu bewerten und Verbesserungspotenziale aufzuzeigen. Die Studie richtet sich an die Servicemanager aus der grafischen Industrie. Übersichtlich nach Branchensegmenten und Drucktechnologien gegliedert, liefert die Studie wertvolle Erkenntnisse über Verbesserungspotenziale im Service und einen direkten Vergleich mit seinen Wettbewerbern.

Wir bieten Ihnen die Studie, in deutscher Sprache, zum Preis von 100 EUR (zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer) an. Bitte bestellen Sie per Email hier.

Print_Service_Report_2011

PRINT | SERVICE | REPORT | 2009

Erstmalige Befragung von Apenberg+Partner in der Druckindustrie lässt bei den Herstellern deutliche Verbesserungspotenziale im Bereich der Serviceleistungen erkennen. An der ersten Online-Servicebefragung der Hamburger Unternehmensberatung nahmen insgesamt 169 Topentscheider aus Druckereien, Vorstufenbetrieben und Buchbindereien teil. 61 Prozent der Beteiligten nehmen in Ihrem Unternehmen eine technische Leitungsfunktion ein, 35 Prozent sind Geschäftsführer und weitere 4 Prozent gehören zu den sonstigen Führungskräften in ihrem Unternehmen. Die Befragten waren in dem Zeitraum vom 20.01.2009 bis zum 15.03.09 dazu aufgerufen die Servicequalität in Bezug auf die Hauptkategorien CTP-Anlagen, Druckmaschinen und Weiterverarbeitungsaggregate zu bewerten.  Die Bewertungsgrundlage für die Beurteilung jedes Herstellers entstammt aus den Antworten von drei verschiedenen Fragegebieten. Die Umfrage enthält somit Fragestellungen zu den regelmäßigen Wartungsarbeiten, außerplanmäßigen Reparaturarbeiten und den außerordentlichen Serviceleistungen der Hersteller. Die Durchführung erfolgte mithilfe eines Online-Fragebogens, bei dem die Teilnehmer dazu aufgefordert waren, die Fragestellungen mit Schulnoten zu bewerten. Auf dieser Basis werden die Ergebnisse in der nachfolgenden Auswertung in Form eines umfangreichen Rankings dargestellt.

Bitte bestellen Sie per Email hier.

Print_Service_Report_2009

Unternehmensverkauf in der Druckindustrie

von Tim Trampenau (Werkstudent Apenberg & Partner)
Die deutsche Druckindustrie befindet sich in einem Prozess der Konsolidierung. Immer mehr Druckereien stehen vor der Herausforderung, die steigenden Kosten für Material und Energie in Einklang mit weniger stark zunehmenden Erzeugerpreisen für Druckleistungen zu bringen. So blieb auch das Wachstum in den Jahren 2012 bis 2013 trotz guter Konjunkturlage eher moderat, für 2014 werden ebenfalls keine großen Zunahmen der Wachstumsraten erwartet. Zurückhaltend ist daher auch die Investitionsbereitschaft der Druckindustrie: Erweiterungsinvestitionen werden kaum getätigt, reine Ersatzinvestitionen nur unter der Prämisse, dass sich diese in möglichst kurzer Zeit amortisieren.

AP_WhitePaper_Transaktionen-in-der-Druckindustrie

Vertriebsprofis im Persönlichkeitscheck

Welche Persönlichkeit haben erfolgreiche Vertriebsmitarbeiter? Sie gehören zu den gefragtesten Berufsgruppen innerhalb des deutschsprachigen Wirtschaftsraumes: Experten aus dem Vertriebs- und Verkaufssegment bilden das Fundament für jedes erfolgreiche Unternehmen, besonders dann, wenn ein hoher Wettbewerbsdruck besteht. Um diesem Wettbewerbsdruck standhalten zu können, müssen die Druck- und Verlagshäuser neben exzellenten Produkten und Dienstleistungen natürlich über einen professionellen Vertriebsbereich verfügen.

AP_WhitePaper_Vertriebspersoenlichkeit

Tarif- und Werkverträge in der Druckindustrie?

Unter dem Schlagwort „Equal Payment/Equal Treatment“ ist die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di seit geraumer Zeit bestrebt, Tarifverträge für Leiharbeitnehmer in allen Branchen zu erreichen. Offiziell gibt es für Leiharbeiter der Druckindustrie bisher keine konkreten Tarifvertragsverhandlungen in dieser Richtung. Noch nicht!

AP_WhitePaper_Werkvertrag

Back To Top