Überspringen zu Hauptinhalt

Von Liquiditätssicherung bis zu schnellen Kostensenkungen.Wir navigieren Sie durch die Krise.

Die Ausbreitung des Coronavirus hinterlässt auch in der Druckindustrie tiefe Spuren. Folgt man den Befragungen der Verbände, so ist jetzt jedes zweite Unternehmen in seiner Existenz gefährdet.

Für jedes Unternehmen ist daher wichtig, jetzt schnell und konsequent die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es nicht nur darum, die nächsten Wochen und Monate zu überstehen, sondern auch für die Zeit danach gerüstet zu sein.

Als langjähriger Berater der Druckindustrie und der Erfahrung aus über 100 Restrukturierungen, bietet Apenberg & Partner ein breites Portfolio von Maßnahmen an, die den Druckereien dabei helfen können, alle Phasen des Krisenzyklus zukunftsorientiert zu managen.

Versuchen Sie nicht die Krise allein zu meistern. Holen Sie sich professionelle Unterstützung. Für ein erstes vertrauliches Gespräch stehen Ihnen Herr Michael Apenberg und Herr Dr. Johannes Warther gern zur Verfügung.

Maßnahmen

  • 360°- Print Business Check. Innerhalb weniger Tage werden alle im Zusammenhang mit Covid-19 stehenden operativen und organisatorischen Risiken identifiziert, um die weitere Existenz des Betriebes zu gewährleisten.
  • Aufbau und Führung einer Covid-19-Taskforce. In dieser Projektgruppe werden laufend die Entwicklungen im Unternehmen überwacht.
  • Szenario-Analysen der finanziellen Effekte der Corona-Pandemie, um die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. Unterstützung bei der Beantragung von staatlichen Finanzierungshilfen.
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung eines zukunftsfähigen Businessplans für die Zeit nach der akuten Krise. Entwicklung von wirksamen Restrukturierung-Maßnahmen zur Wiedererlangung einer nachhaltige Profitabilität.

Wie Führungskräfte in der Druckindustrie die Corona-Krise meistern

corona-krise-meistern-0
An den Anfang scrollen